Marmorfliesen vs. Granitfliesen

Veröffentlicht am von

Marmorfliesen vs. Granitfliesen


Marmorfliesen vs. Granitfliesen - Wer die Wahl hat, hat die Qual


Marmorfliesen oder Granitfliesen?Granitfliesen oder lieber Marmorfliesen? Bei der Wahl nach den richtigen Natursteinfliesen im Eigenheim stehen Bauherren nicht selten völlig ratlos dar.


​Da sind wunderschöne → Granitfliesen für Wand und Boden einerseits und andererseits stehen die Gebrauchseigenschaften von Weich- und Hartgesteinen gegenüber. So manche Hausfrau hätte zu gern eine Arbeitsplatte aus → Marmor (→ Marmor im Lexikon) in der eigenen Küche gesehen und musste sich letztendlich den natürlichen Gegebenheiten stellen, die einer Verwendung entgegenstehen. Deshalb lohnt sich ein tieferer Blick zu zwei Gesteinsarten, die im Haus sowie in der Gartengestaltung ihre Berechtigung aber auch ihre Grenzen haben.

Faszinierende Marmorfliesen

Marmor bedeutet übersetzt "Schimmer" oder "glänzen" und damit weist der schöne Naturstein bereits eine seiner zentralen Eigenschaften auf. Polierte und glänzende → Marmorfliesen schaffen ein durch und durch edles und einzigartiges Ambiente das Sie mit → Granitfliesen so nicht erreichen. Marmor zählt zu den → Weichgesteinen. In der Zusammensetzung besteht Marmor vorrangig aus Calcit, Aragonit und Dolomit. Viele Marmore bestehen jedoch nur aus einem Karbonatmineral und sind monomineralisch. Solche Schönheiten können an Statuen der vergangenen Epochen bestaunt werden.

Das Gestein Marmor entsteht während der Metamorphose von Kalksteinen, den sogenannten Dolomiten sowie weiteren carbonatreichen Gesteinen. Hier herrschen extrem hohe Temperaturen und Druck, die aufeinander pressen. Bei diesem Prozess wird der ursprüngliche Kalkstein in ein kristallines Gestein umgewandelt und erhält eine weitere wichtige Eigenschaft: Der entstandene Marmor ist porenfrei und ohne erkennbare Fossilienreste. Stattdessen sind zarte Streifen und charakteristischen Maserungen zu erkennen. Im Grunde genommen sprechen wir von polierfähigem Kalkstein, denn die Gesteinskunde zählt Marmor zu kristallinen Gesteinen, deren einzelne Körner mit bloßem Auge sichtbar sind. Dieser Naturstein hat eine einzigartig schöne Oberfläche, weist eine sehr gute Wetterbeständigkeit auf, ist jedoch aufgrund seiner mineralischen Struktur nicht säurefest.

Granitfliesen - Härter als Stein

Granit, der übersetzt "Korn" bedeutet, entsteht bei extrem hohen Temperaturen von rund 1000 ° C im Erdinneren. Die flüssige Magmamasse schiebt sich in tiefere Schichten und vermischt sich mit weiteren Mineralien und erstarrt als homogene Masse. Die Minerale sind letztendlich in der körnigen Struktur sehr gut zu erkennen. Hier hat sich in einer Tiefe von mehr als zwei Kilometern eine extrem harte Masse gebildet, die gleichzeitig das wichtigste Merkmal von Granit liefert: Es ist extrem hart. Sprichwörter wie "auf Granit beißen" beschreiben sehr gut, dass diesem Gestein nichts anhaben kann. Auch Granit ist wetterbeständig, bringt jedoch wichtige Eigenschaften für hohe Ansprüche mit. Dazu zählen in erster Linie Granitfliesen mit extrem hoher Nutzung sowie Küchenarbeitsplatten, deren Oberfläche auch Fruchtsäure oder Reinigungsmittel standhalten müssen. Es gibt bei Granitfliesen auch andere sehr interessante Oberflächenbearbeitungen als poliert. So sind rutschhemmende Granitfliesen auch satiniert oder geflammt & gebürstet lieferbar.

Marmorfliesen vs. Granitfliesen - Zusammenfassung:

Marmorfliesen sind einzigartig schön und haben eine zarte Maserung und gehören zu den polierfähigen Kalksteinen und eignen sich hervorragend zur Gestaltung in Innenräumen. Marmor weist eine sehr gute Wetterbeständigkeit auf ist gleichzeitig aber auch porös und säureempfindlich.

Granitfliesen sind an ihrer körnigen Struktur zu erkennen und als → Hartgestein sind sie extrem widerstandsfähig, auch viele Säuren können ihnen nichts anhaben und im Vergleich zu Marmorfliesen sind viele auch preisgünstiger. Fliesen aus Granit eignen sich bestens für lebhafte Familien inklusive Haustieren.

Liebhaber der schönen Formen werden gern anmutigen Marmor vor allem in Bad oder im Garten bevorzugen. Wer es praktisch und handfest mag, wählt den robusten Granit in feiner oder grober Körnung.

Weitere Natursteinfliesen:



Natursteinblog.com wird bereitgestellt von MWK Natursteinhandel

Ihr Online-Natursteinfachhandel mit mehr als 300 Sorten Natursteinfliesen & Natursteinplatten ab Lager.

Wir bieten Ihnen eine schier grenzenlose Auswahl an Natursteinfliesen ob GranitfliesenMarmorfliesen oder Schieferfliesen - aus aller Welt und in bester Natursteinfliesen-Qualität. Auch individuelle Natursteinplatten wie GranitplattenMarmorplatten oder Schieferplatten für Ihr ganz persönliches Natursteinprojekt können wir Ihnen kurzfristig liefern.

www.mwk-natursteinhandel.de - der Naturstein-Fachhandel für Privat- und Endkunden in ganz Europa.
 


 

Kommentare: 0
Mehr über: Granitfliesen, Marmorfliesen, Natursteinfliesen

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren