Drucken

Bianco Sardo

Bianco Sardo


Bianco Sardo

Informationen über den → Granit → Bianco Sardo


Bianco SardoAllgemeines

Bianco Sardo ist ein heller → Granit, der auf der italienischen Insel Sardinien in der Gebirgsregion Gallura abgebaut wird. Er entstand vor Jahrmillionen in großen Magmakammern. Dort kristallisierte der Bianco Sardo über einen langen Zeitraum hinweg, und je nach der Dauer der Abkühlungsphase entstanden verschiedene Granit-Sorten (→ Granit nach Farben). Der Bianco Sardo setzt sich überwiegend aus den Mineralien Feldspat, Quarz und Biotit zusammen. Während die weißen bis beigen Feldspäte für die ansprechende helle Farbe (→ heller Granit grauer Granit) bei Bianco Sardo verantwortlich sind, verleiht der schwarze Biotit dem Stein seine typische, körnige Struktur. Darüber hinaus sorgt der relativ hohe Quarzanteil für die Härte sowie die Beständigkeit gegen Abrieb.

Bianco Sardo mit exzellenten Gebrauchseigenschaften

Als Granit hat der Bianco Sardo den Vorteil, resistent gegen Laugen und Säuren zu sein. Des Weiteren ist er frostbeständig und ist daher für eine Verwendung im Außenbereich geeignet. Im Innenbereich wird Bianco Sardo beispielsweise gerne für Boden- und Treppen-Beläge sowie Wandverkleidungen genutzt. Mit polierter Oberfläche kann Bianco Sardo ebenfalls ausgezeichnet für → Arbeitsplatten verwendet oder im Sanitärbereich eingesetzt werden. Überdies wird er wegen seiner gleichmäßigen Zeichnung gerne für große Flächen, wie etwa Hallen, genommen. Fensterbänke und Einfassungen für Swimmingpools sind nur einige weitere Einsatzmöglichkeiten für diesen zeitlosen Naturstein. Der Bianco Sardo erfreut sich wegen seiner Beständigkeit und seines edlen, gleichmäßigen Aussehens auch nach Jahrzehnten des Abbaus noch anhaltender Beliebtheit.


Bianco Sardo

» Zur Granit-Auswahl Bianco Sardo


Das könnte Sie zu Granit auch interessieren:

Oder suchen Sie edlen Marmor?

Dann besuchen Sie www.mwk-marmor.de - Hier finden Sie die beliebtesten Marmor-Sorten aus aller Welt.