Drucken

Giallo Veneziano

Giallo Veneziano


Giallo Veneziano

Informationen über den → Granit → Giallo Veneziano


Giallo VenezianoAllgemeines

Giallo Veneziano - welch bezaubernder Name für ein → Hartgestein erster Klasse. Als Wand- oder Bodenbelag lenkt dieser Stein das Augenmerk auf sich und fügt sich harmonisch in die Wohnraumgestaltung ein. Der grobkörnige und mittelbraune Giallo Veneziano aus Brasilien hinterlässt sowohl als Bodenbelag als auch in der Küche als Arbeitsplatte einen sehr guten Eindruck. Das liegt nicht zuletzt an seinen kleinen, schimmernden Anteilen von Glimmer in der Gesteinsmasse. Als → Gneis in der Kategorie der Granitsteine macht er somit seinem Namen alle Ehre.

Interessantes über den Gneis

Der Gneis ist ein metamorphes Gestein, der sich durch die Mischung heller und dunkler Minerale im Gesteinsgefüge auszeichnet. Während dieser Granit häufig in gräulichen Farben auftritt, gibt es auch Vorkommen mit rosafarbenen, grünlichen oder ebenen bräunlichen Gneisen. Innerhalb seiner mineralischen Zusammensetzung befinden sich immer wieder kleine Glimmeranteile, die ihm einen ganz besonderen Charme geben. Charakteristisch für dieses Granitgestein ist seine bänderartige Struktur, auch wenn diese nicht zwingend zum Vorschein kommt, sondern durch eine körnige Struktur ersetzt wird.

In ihrer Entstehung werden sie zu den ältesten Formationen gezählt, die in einer Regionalmetamorphose entstanden. Diese Ergänzung zur Metamorphose beschreibt, dass diese Umwandlung über ein riesiges Gebiet von mehreren Tausend Quadratkilometern stattgefunden hat. Die tektonische Senkung war ausschlaggebend für diese enormen Bewegungen in der Erdkruste. Diese Bewegungen gehen zurück auf die Bildung der Gebirge weltweit, die mit Faltungen der Gesteinsmassen, enormem Druck und extrem hohen Temperaturen einhergingen. So konnten sich die Minerale umwandeln und es entstanden Amphibolite, Glimmerschiefer und Gneise wie der Giallo Veneziano.

Technische Eigenschaften

Der Giallo Veneziano hat eine Rohdichte von 2,629 kg/ dm3, eine Druckfestigkeit von 117,10 N/ mm², eine Biegefestigkeit von 17,79 N/ mm² und eine Wasseraufnahme von 0,32 Gew.-%. Er ist politurfähig und frostbeständig und kann somit auch im Außenbereich als Dekostein eingesetzt werden.

Die Verwendung im Heim

Der warme, ockerfarbene Ton des Giallo Veneziano bietet einen vielseitigen Einsatz im Heim an. Äußerst strapazierfähig bewährt er sich als dekorative Arbeitsplatte in der Küche. Doch insbesondere auch als Bodenfliese aus Granit ist der Giallo Veneziano ein Schmuckstein. Speziell Räume mit hoher Beanspruchung wie der Eingangsbereich erhalten einen robusten Fußbodenbelag mit dekorativer Wirkung und pflegeleichter Handhabung. In der Oberflächenstruktur ist der Giallo Veneziano äußerst flexibel. Beliebt ist die polierte Oberfläche, daneben kann die Fläche auf individuellen Wunsch geflammt, gestockt oder geschliffen werden.


Giallo Veneziano

» Zur Granit-Auswahl Giallo Veneziano


Das könnte Sie zu Granit auch interessieren:

Oder suchen Sie edlen Marmor?

Dann besuchen Sie www.mwk-marmor.de - Hier finden Sie die beliebtesten Marmor-Sorten aus aller Welt.