Drucken

Juparana Colombo

Juparana Colombo


Juparana Colombo

Informationen über den → Granit → Juparana Colombo


Juparana ColomboAllgemeines

Juparana Colombo ist ein migmatischer → Gneis und bereits über 550 Millionen Jahre alt. Umgangssprachlich wird er dem → Granit zugeordnet und abgebaut wird er in der Regel in Indien. Dort findet er sich im Bundesstaat Tamil Nadu vor. Auch in Sri Lanka, einem Nachbarland Indiens, wird der Jupurana Colombo teilweise abgebaut. Untersuchungen dazu besagen, dass die Qualität in Sri Lanka der Qualität aus Tamil Nadu entspricht. Der Juparana Colombo entstand in etwa zur Zeit der großen, tektonischen Erdbewegung. In früheren Zeiten war vor allem Italien dafür bekannt, dass das Land Rohblöcke aus Indien importierte und weiterverarbeitete. Mittlerweile werden Juparana Colombo Fliesen auch in Deutschland weiterverarbeitet.

Aussehen und Farben

Juparana Colombo kann in seiner Farbvariation (→ Granit nach Farben) sehr unterschiedlich ausfallen. Die Farben des Natursteins können beispielsweise sehr hell, allerdings auch kräftig braun oder sogar bläulich sein. Ebenso kann die Struktur von Juparana Colombo sehr unterschiedlich ausfallen. Diese ist unter anderem gewolkt oder linear. Die Textur des Natursteins ist entweder klar oder verwaschen, die Ausprägungen der jeweiligen Art können ebenfalls variieren. Die unterschiedlichen Schattierungen und Ausprägungen sind am besten sichtbar, wenn der Stein direkt begutachtet werden kann. Der Naturstein Juparana Colombo entstand durch die Erstarrung von Magma. Innerhalb der Erdkruste hat er sich in bis zu zwei Kilometer Tiefe entwickelt. Daher nennt man Granit auch Tiefengestein. Das unterscheidet Granit von anderen Natursteinen, die durch das Magma an die Erdoberfläche gelangten. Bei Granit kommt es erst durch wiederkehrende Bewegungen der Erdkruste dazu, dass er zur Oberfläche durchdringt. Auch die Abtragung anderer Gesteinsarten trägt dazu bei. Die unterschiedlichen Farbnuancen des Juparana Colombo entstehen unter anderem durch Kristallisation. Jedoch sind auch Umwelteinflüsse für die Farbgebung mit verantwortlich. Desweiteren ist auch der Mineralgehalt im Naturstein Granit an der Farbentstehung beteiligt. Das Hartgestein gehört zur Gruppe der Migmatiten und ist fein- bis mittelkörnig. Juparana Colombo ist ein wunderschöner Naturstein, der darüber hinaus sehr robust ist und deshalb viele Verlegungsmöglichkeiten bietet. Ferner ist er sehr frostbeständig, druck- und biegefest.


Juparana Colombo

» Zur Granit-Auswahl Juparana Colombo


Das könnte Sie zu Granit auch interessieren:

Oder suchen Sie edlen Marmor?

Dann besuchen Sie www.mwk-marmor.de - Hier finden Sie die beliebtesten Marmor-Sorten aus aller Welt.