Drucken

Labrador Blue Pearl

Labrador Blue Pearl


Labrador Blue Pearl

Informationen über den → Granit → Labrador Blue Pearl


Labrador Blue PearlAllgemeines

Labrador Blue Pearl gehört in die Kategorie der → Syenite. Diese Natursteine haben eine enge Verbindung mit den Plutoniten, den Tiefengesteinen und werden daher auch als Syenit-/Monzonit-Familie bezeichnet. Diese durchaus schönen Steine weisen einen hohen Anteil von Feldspäten auf, enthalten aber relativ wenig Quarz.

Mineralische Anteile und Vorkommen

Syeniten treten weltweit auf. Häufig kommt er mit anderen plutonischen Gesteinen vor. Der Labrador Blue Pearl hat seine Vorkommen in der Region Larvik in Norwegen. Innerhalb der Erdkruste gehört er zu den erstarrten Äquivalenten mit dem Hauptmineral Alkalifeldspat. Ferner weist er einen geringen Anteil von Plagioklas auf. Auf der vollständigen Struktur basierend ist der Labrador Blue Pearl dem Granit sehr ähnlich, insbesondere aufgrund seiner hervorragenden Gebrauchseigenschaften. Auch mit einigen Ähnlichkeiten der körnigen Struktur unterscheidet er sich optisch dennoch klar von einem Granit.

Dieser schöne Naturstein in Blau (→ Blauer Granit) überzeugt mit einem zarten Schimmer und ist aufgrund seiner Zusammensetzung sehr hart und politurfähig. Dies macht ihn zu einem beliebten Baumaterial im Innen- wie Außenbereich. Er eignet sich für Sockel, Platten und den handelsüblichen Labrador Blue Pearl Fliesen. Schon im alten Ägypten wurde er für kunstvolle Statuen und in prächtigen Innenräumen verwendet.

Wo wird der Labrador Blue Perl verwendet?

Mit einem blaugrauen Untergrund setzt sich der Labrador Blue Pearl aus bläulichen Glimmerstückchen zusammen, die ihm sein charakteristisches Aussehen verleihen. Mit der Härte eines Granits eignet er sich bestens als Arbeitsplatte in der Küche, als Tischplatte oder auch als Waschtisch im Bad. In unterschiedlicher Stärke verfügbar, kann er darüber hinaus auch als Boden- oder Wandfliese eingesetzt werden. Als Bodenplatte erzeugt er mit seinen schimmernden Effekten ein sehr edles Ambiente im Haus. Im Bad ergänzt sich diese Optik wundervoll mit den Wassertropfen und erleichtert somit auch die Pflege dieses Natursteins. Hier ist nicht gleich jeder Wassertropfen sichtbar, sondern vereinigt sich mit der Optik des Labrador Blue Pearl. Neben seinen praktikablen Eigenschaften überzeugt hier der dekorative Wert dieses schönen Steines.

In der Bearbeitung ist der Labrador Blue Pearl poliert, geflammt-gebürstet oder satiniert erhältlich. Die Oberflächenbearbeitung entspricht in der Regel dem Nutzen und Zweck im Haus. Er ist hitze- und bedingt säureunempfindlich, sodass dem Einsatz in der Küche nichts entgegensteht. Eine Imprägnierung der Oberfläche verlängert die Lebensdauer des Labrador Blue Pearl.


Labrador Blue Pearl

» Zur Granit-Auswahl Labrador Blue Pearl


Das könnte Sie zu Granit auch interessieren:

Oder suchen Sie edlen Marmor?

Dann besuchen Sie www.mwk-marmor.de - Hier finden Sie die beliebtesten Marmor-Sorten aus aller Welt.