Drucken

Palissandro Classico

Palissandro Classico


Palissandro Classico

Der wunderschöne → Marmor → Palissandro Classico


Palissandro ClassicoEin edler Marmor aus Italien

Palissandro Classico ist ein Dolomitengestein. Das Herkunftsland ist Italien, nach dem Abbau der riesigen Rohblöcke wird dieses Naturgestein z. B. zu wunderschönen → Marmorfliesen oder → Marmorplatten weiter verarbeitet. Marmor gehört seit der Antike zu den beliebtesten Natursteinen. Er verzaubert den Betrachter mit zarter Oberfläche, einem leichten Schimmer und einer ästhetisch schönen Maserung in unterschiedlichen Farbnuancen. Als Marmorfliese für den Boden komplettiert der Palissandro Classico mit seinen feinen Linien eine stilvolle Raumgestaltung.

Entstehung von Marmor

Aus petrografischer Sicht ist Marmor ein Umwandlungsgestein bzw. Metamorphit, das zu einem sehr hohen Anteil aus Calcit, Dolomit oder auch Aragonit besteht. Die meisten Marmore enthalten nur ein Karbonmineral und sind daher monomineralisch. Glitzert der Marmor auf der Oberfläche, so sind hier auch Muskovit oder Phlogopit als Glimmerstoffe vorhanden.

Bei Umwandlungsprozessen von Kalkstein hat sich → Marmor vor ca. 530 Millionen Jahren gebildet. Das Gestein war extrem hohen Temperaturen und hohem Druck ausgesetzt und verschmolz infolge der Kontaktmetamorphose zu einer Masse aus Kalzitmarmor. Im Falle des Dolomitmarmor wie der Palissandro Classico wurden stattdessen dolomitische Massen umgewandelt. Typisch für den Dolomitmarmor Palissandro Classico ist seine bräunliche oder graue Verfärbung, die sich in feinen Linien zeigt. Sie können geschwungen oder geradlinig auftauchen und zeichnen immer ein sehr individuelles Bild. Hier finden sich die Glimmeranteile von Pyrit und Phlogopit wieder. Technisch gesehen ist Dolomitmarmor etwas hochwertiger als andere Marmorsorten.

Technische Eigenschaften

Die Rohdichte des Palissandro Classico beträgt 2,81kg/dm³, er hat eine Druckfestigkeit von 112 N/mm² und eine Wasseraufnahme von 1,80 Gew.-%. Dieser relativ hohe Wert der Wasseraufnahme zeigt an, dass dieser Marmor nicht frostbeständig ist und im individuellen Falle immer erst geprüft werden muss. Daher wird er meist im Innenbereich des Hauses verwendet. Als Synonyme werden die Begriffe Palissandro Beige-Gold oder Crevola Oro genutzt.

Die Verwendung des Palissandro Classico

Der Palissandro Classico ist in erster Linie ein dekorativer Naturstein, der sich als Bodenbelag oder der Wandverkleidung eignet. In der Kombination bilden auch Treppenstufen und Fensterbänke eine ästhetisch schöne Einheit im Haus. Darüber hinaus ist Dolomitmarmor weniger empfindlich gegenüber Fruchtsäuren, was im Einzelfall für die Verwendung als Küchenarbeitsplatte immer zu überprüfen ist. Ein Naturstein unterliegt immer den Gegebenheiten der Natur und kann je nach Abbautiefe unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Besonders edel wirkt dieser → Marmor aus Italien (→ Carrara Marmor) im Badezimmer. Wird das Bad als Wohlfühloase mit Waschtisch und noblen Details konzipiert, findet der Palissandro Classico hier exzellente Verwendung.


Palissandro Classico

Zum Produkt → Palissandro Classico


Das könnte Sie zu Marmor auch interessieren:

Oder suchen Sie: Edel & Widerstandsfähig?

Dann besuchen Sie www.mwk-granit.de - Hier finden Sie die beliebtesten Granit-Sorten aus aller Welt.