Agglo Marmor

Agglo Marmor


Agglo-Marmor  

Kunststein / industriell hergestellter Marmor


Agglo-MarmorAgglo-Marmor gehört zur Kategorie der Kunststeine. Er wird zu ca. 95 % aus natürlichen Marmorsteinkörnern und ca. 5 % aus Polyesterharz gefertigt. Das fertige Produkt weist eine gleiche Ausstrahlung auf wie Naturstein und hat als Endprodukt bessere Gebrauchseigenschaften als das Original. Agglo-Marmor wird, ähnlich wie die natürlichen Vorkommen, in verschiedenen Farben hergestellt und bietet zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten aber nur im Innenbereich.

Herstellung von Agglo-Marmor

Unter Vakuum wird die Natursteinmasse mit Harz vermischt und mittels hoch technologischer Verfahren zu einem großen Block mit einer homogenen Struktur verarbeitet. Gleichzeitig werden dieser Masse Farbpigmente zugesetzt, die als Ergebnis einen schönen Agglo-Marmor hervorbringen. Das Material wird durch Vibration verdichtet und zu Rohblöcken in Größen wie 3,05 x 1,40 x 0,88 m gegossen. Dieses Verfahren wurde 1968 eigens von der Firma Breton entwickelt. Dank dieser Verfahrensweise ist eine unterschiedliche Marmor-Körnung möglich. In die noch flüssige Masse können darüber hinaus auch Marmor Bruchstücke eingegossen werden. Dieser Block entspricht nach der Aushärtung den Natursteinen und können demnach genauso weiterverarbeitet werden.

Fußbodenplatten werden beispielsweise direkt vor Ort in die entsprechenden Abmessungen zersägt. Der kunstharzgebundene Marmor wird zu Treppenstufen, Fensterbänken oder Bodenbelägen verwendet. 1977 ließ sich die italienische Firma Breton ihr Verfahren zur Herstellung von Kunststein patentieren.

Neue Eigenschaften gegenüber dem Original

Das fertige Produkt hat nun weitaus bessere Eigenschaften mit gleicher ästhetischer Ausstrahlung. Industriell gefertigt hat Agglo-Marmor immer die gleichen Parameter bei konstant hoher Qualität. Die Homogenität von Struktur und Farbe ist bei jedem Produktionsverlauf gegeben.

Kundenspezifische Wünsche in Bezug auf die Farbgestaltung können mühelos realisiert werden. Auch großformatige Produkte in geringer Dicke sind möglich. Letztendlich bietet sich dem Verbraucher eine günstige wie einfache Pflege der Oberfläche. Nicht zuletzt sieht der industriell gefertigte Agglo-Marmor dem echten Marmor zum Verwechseln ähnlich.

Agglo-Marmor in der Verwendung

Agglo-Marmor wird nach wie vor gern in der Badezimmer- und Fußbodengestaltung verwendet. Die 70er und 80er Jahre erlebten einen enormen Aufschwung und ein großes Interesse an dem täuschend echten Marmorstein. Heut ist aufgrund der fallenden Preise des internationalen Markts für Naturstein die Nachfrage nach Agglo-Marmor geringer. Dank neuer kreativer Ideen werden den Agglo-Marmoren heute neue Eigenschaften zugesetzt. So hat sich die Farbpalette um viele moderne Farbnuancen erweitert. Hier finden Farben wie Orange oder Magenta ihre Anwendung bei der Herstellung neuer Kunststeine von Agglo-Marmoren.

Mit dieser modernen Fertigung wird mit farbigen Küchenarbeitsplatten beispielsweise der individuelle Geschmack der Kunden verwirklicht. Auch Lichtreflexe und Kombinationen mit Spiegelbruch oder Muscheln werden dem Kunststein hinzugefügt. Der Spiegelbruch sorgt für eine glitzernde Oberfläche, die gern im Wohnraum verwendet wird. Um die Produktpalette zu erweitern und den Bedürfnissen der Verbraucher zu entsprechen, werden ferner auch sehr feinkörnige Mischungen in minimalistischer Farbwahl produziert.

Besuchen Sie auch unsere Kunststein-/Agglo-Marmor-Produkt-Webseite unter » www.agglo-marmor.de. Auf der Webseite finden Sie zahlreiche Musterbilder von verschiedenen Agglo-Marmor-Sorten. 


Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!Natursteinfliesen & Natursteinplatten - Katalog als AppSenden Sie uns Ihre Frage per E-Mail