Schiefer

Schiefer


Schiefer

Das kleine Naturstein-Lexikon erklärt Schiefer



Mustang Schiefer

Mustang Schiefer wird hauptsächlich im Südosten Brasilliens abgebaut. In dieser Region befindet sich die Kontinentalkruste, die aus alten Gesteinen besteht. +weiter lesen

Otta Phyllit

Otta Phyllit zählt zu den Schiefern und wird auch als Phyllitschiefer, Tonglimmerschiefer oder Urtonschiefer bezeichnet. Er zählt zu den feinklastischen Sedimentgesteinen, die sich durch ihre feine Körnung auszeichnen. +weiter lesen

Porto Schiefer

Porto Schiefer wird im Umkreis der nordportugiesischen 20.000-Einwohner-Stadt Valongo im Campo Valongo ("Becken von Valongo") östlich von Porto im Tagebau abgebaut. +weiter lesen

Schiefer

Schiefergestein hat sich vor ca. 350 - 400 Millionen Jahren durch Ablagerungen feinstkörniger Massen von Tonschlamm entwickelt. Mit dem Auflagerungsdruck verfestigte sich das Material zu Tonstein. +weiter lesen

Tonschiefer

Mit Anteilen von Quarz und Glimmer erscheint der Tonschiefer vorrangig in gräulich bis schwarzgräulichen Abstufungen, in Blau bzw. Blaugrau. Seltene Vorkommen weisen auch grünliche, rote, violette und sogar leicht gelbliche Farbschattierungen auf. +weiter lesen

Jade Schiefer

Jade Schiefer zeichnet sich optisch durch seine besonders schöne grüne Farbgebung aus. In einem überwiegenden Mix aus einem dezenten Grau-Grün überzeugt er darüber hinaus mit sehr guten Gebrauchseigenschaften. +weiter lesen

Jaddish Schiefer

Jaddish Schiefer ist unter den zahlreichen Schiefer-Sorten einer der beliebtesten. Innerhalb des derzeitigen Wohntrends bietet dieser gräuliche Schiefer eine ausdrucksstarke Ausstrahlung und hervorragende Eigenschaften. +weiter lesen