Drucken

Emerald Pearl

Emerald Pearl


Emerald Pearl

Informationen über den → Granit → Emerald Pearl


Emerald PearlAllgemeines

Der Emerald Pearl wird zu den permischen → Syenit Larvikiten gezählt. Syenite zeichnen sich im Gegensatz zu z. B. → Granit durch einen höheren Anteil an Feldspat aus. Gleichzeitig enthält er geringe Mengen Quarz. Die Hauptbestandteile von Granit sind Feldspart, Quarz und Glimmer. Da sich jeder Granit in seinen Mineralanteilen unterscheidet, werden sie, wie der Emerald Pearl, in weitere Kategorien je nach ihrer spezifischen Gesteinsmasse unterteilt.

Entstehung, Bestandteile und Minerale

Syenite gehören den Plutoniten, also den Tiefengesteinen an. Hierbei wird von magmatischen Gesteinen gesprochen, die in großer Tiefe innerhalb der Erdkruste verschmolzen und sehr langsam abkühlten. Innerhalb der Bewegungen während des Abkühlungsprozesses konnten sich einzelne Kristalle bilden und in der Masse festsetzen.

Den Namen der übergeordneten Kategorie erhielt der Syenit nach einem altägyptischen Fundort in Syene. Diese Gruppe der Tiefengesteine hat weltweite Vorkommen. Die ungleiche Struktur seiner Minerale zeichnet den elegant wirkenden Emerald Pearl in seiner Optik aus. Das Hauptmineral im Emerald Pearl ist Orthoklas oder auch Alkalifeldspat genannt. Diese Feldspäte wirken beinahe so, als leuchten sie von innen heraus und geben ihm die Berechtigung seines ebenfalls schönen Namens. Eine richtungslose, helle Körnung ist sehr gut inmitten der dunkelgrünen bis grauschwarzen Basis zu erkennen und lässt noch immer die charakteristische Struktur eines Granits erahnen. Die Vorkommen des Emerald Pearl, der handelsüblich auch Labrador dunkel genannt wird, befinden sich in Larvik, Norwegen. 

Technische Eigenschaften

Der Emerald Pearl weist eine granittypische Rohdichte von ca. 2,75 kg/dm³ auf. Mit einer Wasseraufnahme von ca. 0,20 - 0,30 % lässt er sich in Innenräumen sowie im Außenbereich verlegen. Mit leichten Farb- oder Strukturabweichungen muss bei einem Naturstein immer gerechnet werden. Dies zeichnet Natursteine jedoch aus und stellt keinen Qualitätsmangel dar.

Verwendung

Dank seiner Härte bringt der Emerald Pearl sehr gute Gebrauchseigenschaften mit. Er kann als Baumaterial im Garten verwendet werden. Hier zeigt er im Tages- und Abendlicht seine optischen Reize als Sockel, Tischplatte oder auch einer Säule. In den Innenräumen ist er als Küchenarbeitsplatte sehr gefragt. Die attraktive Komposition seiner Kristalle hinterlässt einen klassischen wie modernen Eindruck im Raum. Und auch im Badezimmer erzeugt der Emerald Pearl ein luxuriöses Ambiente. Hier kann er als Wand- und Bodenfliese oder Waschtisch individuell verarbeitet werden.


Emerald Pearl

» Zur Granit-Auswahl Emerald Pearl


Das könnte Sie zu Granit auch interessieren:

Oder suchen Sie edlen Marmor?

Dann besuchen Sie www.mwk-marmor.de - Hier finden Sie die beliebtesten Marmor-Sorten aus aller Welt.