Drucken

Shivakashi

Shivakashi


Shivakashi

Informationen über den → Granit → Shivakashi


ShivakashiAllgemeines

Der Shivakashi aus Indien gehört mit seiner edlen Ausstrahlung wohl zu einer der schönsten unter den Natursteinen. Er übt in einer wundervollen Struktur und ungewöhnlichen Farbgebung Faszination und Ausstrahlung auf den Betrachter aus. Als → Granulit ist er vielseitig im Inneren des Hauses wie in den Außenbereichen einsetzbar. Nur wenige Natursteine aus der Familie der → Gneise erstrahlen in dieser zeitlos schönen Eleganz wie der Shivakashi.

Shivakashi - aus der Metamorphose entstanden

In ihm vereinigen sich die gut sichtbaren Vorgänge aus der Gesteinsmetamorphose. Hierbei werden mineralische Gesteine aufgrund von hohen Temperaturen und enormen Druckverhältnissen umgewandelt. Aus dem Ausgangsgestein entsteht somit ein metamorphes Gestein, zu dem auch der Granit Shivakashi gehört. Während der Metamorphose bilden sich neue Minerale und verbinden sich mit der Gesamtmasse - in diesem Fall zu einem wunderschönen Hartgestein in Nuancen zwischen hellem Elfenbein, gelblich-grauen Tönen bis hin zu dunklem Rotbraun. Innerhalb der Masse sind rötliche Knoten oder Schlieren möglich und geben dem indischen Gneis bzw. Granulit seine charakteristische Optik.

Struktur und einzigartige Farbgebung

Die Mineralien sind im Gestein ungleichförmig angeordnet. Der Wechsel zwischen Hell und Dunkel gestaltet sich in mittelgroßer Körnung, bei der Quarz und Feldspat als Hauptbestandteile sehr gut zu erkennen sind. Es scheint beinahe, als spiegele sich im Shivakashi die Tiefe des Lebens wider. Als Granulit weist er sehr gute und typische Gebrauchsmerkmale auf. Wasser- und frostbeständig aber auch gegen viele Haushaltschemikalien, hier im Besonderen die Säuren, ist er weitgehend resistent und beinahe unverwüstlich. In Bereichen, in denen andere Gesteine stumpf aufgrund hoher Belastungen nicht infrage kommen, ist der Shivakashi die ideale wie attraktive Lösung im Haus.

Technische Daten

Die Rohdichte beträgt 2,66 kg/dm³ mit einer Druckfestigkeit von 144 N/mm² und einer sehr niedrigen Wasseraufnahme von nur 0,28 Gew.-%. Mit diesen idealen Werten ist der Shivakashi perfekt als Boden- und Wandfliese im Badezimmer geeignet. In der Gesamtgestaltung bietet sich der harmonische Anblick geradezu für die elegante Wellnessoase im eigenen Heim an. Doch auch in der Küche passt er zum modernen Landhausstil. Wahlweise stehen mit diesem Gneis eine polierte, geflammte oder antik gebürstete Oberfläche zur Verfügung. Arbeitsplatten, Abdeckplatten, Treppenstufen und Fensterbänke gehören zu den Angeboten. Alternativ sind ideale Zuschnitte des Shivakashi möglich.


Shivakashi

» Zur Granit-Auswahl Shivakashi


Das könnte Sie zu Granit auch interessieren:

Oder suchen Sie edlen Marmor?

Dann besuchen Sie www.mwk-marmor.de - Hier finden Sie die beliebtesten Marmor-Sorten aus aller Welt.