Drucken

Roter Granit

Roter Granit


Roter Granit

Hier finden Sie unsere roten Granit-Sorten


Granit nach Farben:
Schwarzer GranitWeißer GranitGrauer GranitBeiger GranitRoter GranitRosa GranitGrüner GranitBlauer GranitBrauner Granit



Roter Granit


Roter GranitEin roter Farbton wirkt bei Naturstein ruhig und edel

Roter Granit hat eine ganz eigene Anziehungskraft und wurde in der Historie bereits häufig für Monumente und Statuen im alten Ägypten oder während der römischen Epochen verwendet. Hier wird er gern auch als Rosengranit bezeichnet, basierend auf der rötlich schimmernden Gesteinsmasse dieses wunderschönen Natursteins.

Einer der ältesten roten Granite - Der Rosengranit

Einer der beeindruckendsten roten Granite stammt aus Assuan, Ägypten - der Rosengranit. Die großen Vorkommen geben einen hellrosafarbenen bis dunklen rosaroten Naturstein frei. Dieser rote Granit wird in dieser Region bereits seit mehr als 4000 Jahren abgebaut und steht damit an der Spitze der ältesten Natursteine im Nahen Osten.

Der rote Granit ist hier besonders interessant, weil er keine homogene Gesteinsmasse aufweist. So erscheint er als rosa-rötlich mit feinkörniger Struktur oder größeren Granoblasten. Diese unterschiedlich auftretenden Feldspäte geben dem Rosengranit eine individuelle Optik, die sich gezielt im Wohnraum integrieren lässt.

Die Parallele zum ägyptischen Rosengranit ist der im Isergebirge befindliche Granit mit auffällig Rot besetzten Feldspäten. Mitunter ist er im Handel als Liberecer Rosengranit zu finden. Auch der Multicolor Rot India gehört zur Sorte der roten Granite. In seiner Farbgebung wird er zum optischen Höhepunkt im geschmackvoll gestalteten Heim.

Roter Meißner Granit mit Historie

Ein weiteres Beispiel für roten Granit ist der Rote Meißner Granit. Wie sein Name bereits vermuten lässt, wird er in der Nähe von Meißen in Sachsen abgebaut. Das Alter dieses erhabenen Gesteines kann auf sagenhafte 320 Millionen Jahre benannt werden. In der Elbtalzone fanden vielzählig tektonische Verschiebungen der Gesteine statt. Sie brachten unter anderem den Roten Meißner Granit hervor. Das Mittelvaristikum -eine bestimmte Phase der Gebirgsbildung- ist verantwortlich dafür, dass sich hier Granitvorkommen bilden konnten. In der Tiefe der Erde kühlte die Magmakammer aus und es bildeten sich die Kristalle, die heute im Roten Meißner Granit zu erkennen sind. So erscheint er heute in einem zarten Hellrot bis zu einem satten Dunkelrot und setzt sich neben Quarz, Plagioklas auch aus Orthoklas, Biotit und weiteren Mineralen zusammen.

Ein Naturstein mit Charakter und Grazie

Roter Granit ist sehr dekorativ und damit universell einsetzbar. Die Farbgebung in Verbindung mit der körnigen Struktur strahlt ein edles Ambiente aus, das charakterstark und authentisch wirkt. Als Bodenfliese, Arbeitsplatte und Fensterbank eingesetzt, wird der rote Granit in Verbindung stilvoller Möbel zum Blickfang.
 


Roter Granit | Sie haben Fragen?Natursteinfliesen & Natursteinplatten - Katalog als AppRoter Granit  | Senden Sie uns Ihre Frage per E-Mail